katana-treff.de logo
suzuki-club.eu

Katana-Studie auf der EICMA

Katana-Studie auf der EICMA
So 12. Nov 2017, 15:23


DOIJHBfVAAAfIn0.jpg
DOIJHBfVAAAfIn0.jpg (213.49 KiB) 442-mal betrachtet
Suzuki hat in Mailand eine Studie mit deutlichen Katana-Anleihen gezeigt. Wie findet ihr die?
Benutzeravatar
Unimoc91
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 11. Okt 2017, 13:07


Re: Katana-Studie auf der EICMA
Di 14. Nov 2017, 19:27


Hat keiner 'ne Meinung dazu? :yawn:
Benutzeravatar
Unimoc91
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 11. Okt 2017, 13:07


Re: Katana-Studie auf der EICMA
Mi 15. Nov 2017, 10:31


Schon schade, dass immer wieder die Stilelemente der Katana benutzt werden müssen.
...vielleicht sollte man sich mal was wirklich Neues einfallen lassen.

... es gibt nur EINE Katana. Meine Meinung! ;)

Gab vor einiger Zeit genau deswegen auch mal ne Diskussion in Facebook. Nicht mit der Maschine, aber es spuken ja immer wieder "neue" Katanas durchs Netz.

Und wassergekühlt ... das geht gar nicht!!! :roll:
Es muss nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn es Spass macht!
Benutzeravatar
timebandit
 
Beiträge: 1226
Registriert: Fr 12. Jul 2013, 13:17


Re: Katana-Studie auf der EICMA
Mi 15. Nov 2017, 18:16


Klar...wassergekühlt... Die Hersteller greifen eben am liebsten ins Teileregal. War damals in den Achtzigern ja auch schon so... Und dann wird eben ein Motor verbaut, den es schon in einem anderen Modell gibt. Für eine Neuauflage einer Katana würde Suzuki bestimmt nicht extra einen neuen (luftgekühlten) Motor konstruieren. Und den alten bekäme man bestimmt nicht mehr über die Euro4-Norm. :wtf:
Benutzeravatar
Unimoc91
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 11. Okt 2017, 13:07



Zurück zu Aktuelles

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


cron